Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Öffnungszeiten Kontakt Datenschutzerklärung

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

Wohn- und Gewerbeflächenkonzept

Der wirksame Flächennutzungsplan der Gemeinde Niedernhausen stammt aus dem Jahre 2000. Zur Vorbereitung der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes wird ein Wohn- und Gewerbeflächenkonzept erstellt, das Eingang in den neu aufzustellenden Flächennutzungsplan findet.

Im Flächennutzungsplan ist für das gesamte Gebiet einer Gemeinde die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinde in den Grundzügen darzustellen. Zur Ermittlung der „voraussehbaren Bedürfnisse der Gemeinde“ in Bezug auf die Wohnsiedlungs- und Gewerbeentwicklung wird deshalb ein Wohn- und Gewerbeflächenkonzept erstellt, in dem der zukünftige Flächenbedarf ermittelt wird, um in der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes berücksichtigt werden zu können.

Hierzu wird nach der allgemeinen Vorstellung der Gemeinde und ihrer Einordnung in das übergeordnete Raumordnungskonzept, zunächst der bestehende Bedarf an Wohn- und Gewerbeflächen herausgearbeitet. Dieser wird dann den im wirksamen Flächennutzungsplan der Gemeinde dargestellten Wohn- und Gewerbeflächen gegenüber gestellt. Die bauleitplanerisch für eine bauliche Nutzung vorbereiteten Flächen werden dazu auf ihren Ausnutzungsstand und die Realisierungschancen überprüft. Hierbei werden ebenfalls noch nicht im Flächennutzungsplan erfasste, vorhandene Potenzialflächen auf ihre Eignung für eine Bebauung untersucht. Die herausgearbeiteten und bewerteten Flächenpotenziale werden schließlich dem vorhandenen Bedarf gegenüber gestellt. Das Ergebnis wird im Wohn- und Gewerbeflächenkonzept dargestellt.

Der Entwurf des Wohn- und Gewerbeflächenkonzeptes wurde den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen von Informationsveranstaltungen für die jeweiligen Ortsteile vorgestellt.

Nach weiteren Beratungen in den einzelnen Ortsteilen wird das Wohn- und Gewerbeflächenkonzept erneut überarbeitet und von den gemeindlichen Gremien beschlossen werden.

Entwurf Wohn- und Gewerbeflächenkonzept (Stand Nov. 2017)

Weitere Informationen