Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Öffnungszeiten Kontakt

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

Fairtrade

Was ist Fairtrade und wof√ľr steht es?
Fairtrade steht f√ľr bessere Arbeitsbedingungen f√ľr Besch√§ftigte und Kleinbauern in Schwellen- und Entwicklungsl√§ndern. Er verbindet Konsumenten und Verbraucher, Unternehmen und Produzenten und sorgt f√ľr einen nachhaltigeren Handel auf Augenh√∂he.

Schwerpunkte, die sogenannten "Fairtrade-Standards", sind:

  • St√§rkung der Arbeiter in Entwicklungsl√§ndern durch geregelte Arbeitsbedingungen, Verbot von Kinderarbeit, Diskriminierungsverbot, Mitbestimmung im Fairtrade-System
  • Umweltschonender Anbau, Verbot gef√§hrlicher Pestizide, Schutz der nat√ľrlichen Ressourcen
  • Transparente und langfristige Handelsbeziehung, R√ľckverfolgbarkeit der Lieferkette, strenge Richtlinien zur Verwendung des Siegels

Mit dem Fairtrade-Siegel gekennzeichnete Produkte werden somit unter sozialen, √∂kologischen und √∂konomischen Bedingungen fair angebaut, produziert und gehandelt.

Mehr Informationen zum Thema erhalten Sie hier.

Weitere Informationen

Fairtrade-Produkte

Fair gehandelte Produkte beschr√§nken sich nicht nur auf Kaffee und Zucker. Hier k√∂nnen Sie einen Einblick gewinnen, welche Art und Vielfalt von Produkten mittlerweile fair gehandelt werden.

Zus√§tzlich k√∂nnen Sie sich auch √ľber die GEPA - The Fairtrade Company, die bereits seit √ľber 40 Jahren fairen Handel betreibt, √ľber Produkte informieren und diese dort beziehen.