Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Öffnungszeiten Kontakt Datenschutzerklärung

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

Wir fördern Solarenergie

Die Gemeinde Niedernhausen unterstützt und fördert in mehrfacher Weise die Nutzung der Solarenergie als umweltverträgliche, kostenlose und überall verfügbare Energieform, die einen deutlichen Beitrag zur Verlangsamung des Klimawandels leisten kann.

Solarbilanz

Mit Stand zum 01.01.2019 sieht die Solarbilanz Niedernhausens so aus:

 

Zahl der Solaranlagen insgesamt

438

davon: solarthermische Anlage (Warmwasser und ggfs. Heizung)

251

davon: Photovoltaik-Anlagen (Solarstrom)

187

solar erzeugte Energiemenge pro Jahr

2.746.407 kWh

eingesparte Kohlendioxid-Emission pro Jahr

1.216.811 kg

installierte Fläche an Solarkollektoren (Wärme)

1.837,7 m²

installierte Fläche an Solarabsorbern (Wärme)

780,0 m²

installierte Fläche an Solarmodulen (Strom)

15.001,3 m²

installierte Spitzenleistung (Strom)

1.916 kWp

Gemeindliches Förderprogramm 1992-2010:
geschätztes durch das Förderprogramm ausgelöstes Investitionsvolumen


2.100.000 EUR

aufgewandtes Fördervolumen 1992 - 2010

155.000 EUR

 

 

Projekt "Solarstrom von Gemeindedächern"

Feuerwehrgerätehaus Oberjosbach
Feuerwehrgerätehaus Oberjosbach

Die Gemeinde bietet Investoren die Dächer ihrer Liegenschaften an, die zur Solarstromerzeugung besonders geeignet sind. Dieses Angebot wurde bereits bei vielen Liegenschaften genutzt, so dass dort Fotovoltaikanlagen mit einer Spitzenleistung bis zu 170 Kilowatt(peak) installiert sind. Unter anderem folgende Liegenschaften sind bereits an Betreiber von Fotovoltaikanlagen vergeben:

  • Autalhalle
  • Feuerwehrgerätehaus Niederseelbach
  • Dorfgemeinschaftshaus Oberseelbach
  • Feuerwehrgerätehaus Oberseelbach
  • Feuerwehrgerätehaus Oberjosbach
  • Rathaus (Front Idsteiner Straße)
  • Gemeinschaftszentrum Oberjosbach

GEMEINDEEIGENE ANLAGEN:
Die Gemeinde Niedernhausen nutzt auch selbst Solarenergie in ihren Liegenschaften.

  • Auf dem Dach der Trauerhalle des Friedhofs Königshofen befindet sich eine Fotovoltaikanlage mit einer Leistung von rund 11,3 Kilowatt(peak).
  • Im Waldschwimmbad wird das Beckenwasser mittels einer 750 m² großen Solarabsorberanlage vorgewärmt.
  • Auf dem Dach des Gemeinschaftszentrums Oberjosbach erzeugt eine Fotovoltaikanlage Solarstrom mit überdurchschnittlich hohen Erträgen.
  • Auf dem Betriebsgebäude der Gemeindewerke und am Mehrzweckgebäude Altes Rathaus Oberjosbach unterstützen solarthermische Anlagen die Warmwasserbereitung.

Die TOP 20...

...der größten Solarstromanlagen in Niedernhausen:

Rang

Standort bzw. Eigentum der Anlage

Spitzenleistung

Fläche

1

privat

219,2 kW

1753,6 m²

2

Autalhalle

170,4 kW

1189,0 m²

3

privat

149,9 kW

1199,5 m²

4

Herrnackerweg

98,7 kW

789,6 m²

5

privat

29,9 kW

239,5 m²

6

Turnhalle Theißtalschule

29,5 kW

236,0 m²

7

Dorfgemeinschaftshaus Oberseelbach

26,6 kW

206,0 m²

8

Landwirtschaftliche Halle (privat)

22,1 kW

176,4 m²

9

Feuerwehrgerätehaus Oberjosbach

21,3 kW

130,0 m²

10

privat

19,5 kW

156,0 m²

11

privat

16,6 kW

133,0 m²

12

ASB, Zum Hammergrund

14,7 kW

117,6 m²

13

privat

13,8 kW

110,4 m²

14

Landwirtschaftliche Halle (privat)

13,0 kW

103,7 m²

15

privat

12,2 kW

97,7 m²

16

Feuerwehrgerätehaus Niederseelbach

11,5 kW

100,0 m²

17

Trauerhalle Friedhof Königshofen

11,3 kW

90,0 m²

18

privat

11,3 kW

90,2 m²

19

privat

11,1 kW

89,0 m²

20

privat

11,0 kW

88,3 m²

Quelle: Bundesnetzagentur

 

 

Weitere Informationen

Eine Gemeinde im Grünen

Niedernhausen, die aufstrebende, umweltfreundliche Wohngemeinde mit hohem Freizeit- und Erholungswert, besteht aus den sechs Ortsteilen Niedernhausen, Königshofen, Niederseelbach, Engenhahn, Oberseelbach und Oberjosbach.  Es gibt sechs gemeindeeigene und zwei private bzw. kirchliche Kindergärten. Jedes Kind erhält einen Kindergartenplatz.

Das Gemeindegebiet, das zu 60% aus Wald besteht, wird von zahlreichen Wander- und Radwegen durchzogen. Dieser Wald wird vorrangig ökologisch bewirtschaftet und ist die "grüne Lunge" Niedernhausens. Von keiner Stelle der Gemeinde ist es weiter als fünf Minuten zur freien Landschaft und zum Wald.

Beitrag zum Klimaschutz

Die Gemeinde Niedernhausen engagiert sich bereits seit rund 20 Jahren im Bereich der erneuerbaren Energien und hierbei primär bei der Nutzung der Solarenergie.

Weitere Informationen zu Umwelt & Naturschutz