Gemeinde Niedernhausen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Öffnungszeiten Kontakt Datenschutzerklärung

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen
  • Hintergrundbild der Gemeinde Niedernhausen

Navigation

Seiteninhalt

Kleiner Park&Ride-Platz am Bahnhof Niedernhausen vom 20. Februar bis 20. Dezember komplett gesperrt - Vorbereitende Arbeiten für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs

Die Vorbereitungen für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Niedernhausen gehen weiter: Ab Mittwoch, 20. Februar, muss der kleine Park&Ride-Platz mit 45 Parkplätzen direkt am Bahnhofsgebäude voll gesperrt werden. Es fallen dann bis 20. Dezember rund 20 % der 220 Parkplätze weg.

Diese Vollsperrung ist notwendig, weil eine Entwässerungsleitung, die quer über den kleinen Park&Ride-Platz läuft, erneuert werden muss. Anschließend wird der kleine Park&Ride-Platz als Baustellen-Lagerfläche benötigt. Während des Bauzeitraums kann in den eigentlichen Parkplatz nicht ein- und ausgefahren werden. Zugänglich und nutzbar sind nur noch die drei Behindertenparkplätze vor dem Bahnhofsgebäude und die Taxi-Standplätze gegenüber.
Die vier Kurzzeit-Parkplätze zum Bringen und Abholen von Zugreisenden können zeitweise ebenfalls nicht angefahren werden.

Die entsprechende Beschilderung mit Ankündigung der Sperrung wird rechtzeitig vorher durch die Baufirma aufgestellt. Die Gemeinde Niedernhausen bittet darum, das Parkverbot zu beachten. Wenn die Bauarbeiten beginnen, muss das Baufeld freigeräumt – also der kleine Park&Ride-Platz leer - sein.

Um Verständnis für diese unumgängliche Sperrung wird gebeten – Bürgerinnen und Bürger, die normalerweise den Park&Ride-Platz nutzen, sollten in diesem Zeitraum – falls möglich – die örtlichen Buslinien nutzen: Alle Linien (22, 220 und 240) halten am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) neben dem Bahnhofsgebäude – Verbindungsauskünfte gibt es unter www.rmv.de. Fahrradständer sind neben den Buswartehallen der Linie 240 am ZOB vorhanden.

Weitere Informationen